24. März 2013

Internationale Bauausstellung in Hamburg eröffnet

Hamburg (dpa) - Die Internationale Bauausstellung in Hamburg ist eröffnet. 60 Projekte im Hamburger Süden zu den Themen Bauen, Energie und Bildung verwirklichen Visionen von der «Stadt der Zukunft». Ab heute können Besucher fast alle Projekte bei Touren mit dem Bus, Rad oder einer Barkasse besichtigen. Die sozial schwachen Stadtteile Wilhelmsburg und Veddel liegen auf einer großen Insel im Elbestrom. Die IBA soll dafür sorgen, dass der «Sprung über die Elbe» gelingt und die sozialen Brennpunkte zu attraktiven Vierteln werden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil