13. Juni 2014

Irak-Konflikt alarmiert USA - Iran: Solidarität im Kampf gegen Isis

Washington (dpa) - Der Irak-Konflikt weitet sich international aus. Die USA schließen eine militärische Reaktion im Irak nicht aus, um den Vormarsch der Terrorgruppe Isis zu stoppen. Unter dem Druck der islamistischen Kämpfer droht der Irak zu zerbrechen. Der iranische Präsident Hassan Ruhani sicherte dem Nachbarland die uneingeschränkte Solidarität im Kampf gegen Isis zu. Eine Bestätigung, dass der Iran auch Truppen in den Irak entsandt habe, gibt es bisher nicht. Die Islamisten versuchen, die Hauptstadt Bagdad einzukreisen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil