27. August 2012

«Isaac» sucht kubanische Stadt Baracoa heim

Havanna (dpa) - Tropensturm «Isaac» hat in der kubanischen Stadt Baracoa Verwüstungen verursacht. 17 Häuser seien völlig zerstört worden, als der Wirbelsturm in der Hafenstadt im Osten Kubas auf das Land prallte. Das berichtete das staatliche Fernsehen. Menschen seien nicht verletzt worden. Baracoa mit über 80 000 Einwohnern war diesen Angaben nach die vom Sturm am stärksten betroffene Stadt Kubas. In Haiti und in der Dominikanischen Republik war es dank «Isaac» zuvor zu Überschwemmungen gekommen. In Haiti starben nach Angaben des Zivilschutzes vier Menschen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil