16. August 2012

Islamische Staaten isolieren Syrien

Damaskus (dpa) - Die islamische Welt hat das Regime in Syrien weitgehend isoliert. Mit großer Mehrheit beschlossen die islamischen Länder in der Nacht, die Mitgliedschaft Syriens in der Organisation der Islamischen Kooperation auszusetzen. Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen will heute über eine Verlängerung der Beobachtermission in Syrien entscheiden. Das Mandat für die Unsmis-Mission endet am kommenden Sonntag. Eine Verlängerung sei nicht zu erwarten, war aus New Yorks diplomatischen Kreisen zu hören.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil