25. Mai 2012

Islamist Mursi führt bei Präsidentenwahl in Ägypten

Kairo (dpa) - Der Kampf um die Nachfolge des entmachteten ägyptischen Langzeitpräsidenten Husni Mubarak bleibt offen. Allerdings dürfte der Kandidat der Muslimbruderschaft, Mohammed Mursi, die erste Runde der Präsidentenwahl für sich entschieden haben. Mursi liege bei 24 Prozent, berichtet die staatlichen Zeitung «Al-Ahram». Eine endgültige Entscheidung über die Mubarak-Nachfolge wird in einer Stichwahl am 16. und 17. Juni fallen. Wer mit Mursi ins Rennen gehen wird, ist nicht so klar. Die meisten Auswertungen sehen aber Ex-Ministerpräsident Ahmed Schafik knapp an zweiter Stelle.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil