25. Juni 2012

Islamist Mursi neuer Präsident Ägyptens - Konziliante Töne

Kairo (dpa) - Der Islamist Mohammed Mursi, neuer Präsident Ägyptens, gibt sich zurückhaltend und umgänglich: In seiner ersten Rede bezeichnete sich der Muslimbruder am Abend als «Präsident aller Ägypter». Er versprach die Einhaltung aller internationaler Verträge. Die EU und die USA begrüßten die Wahl als «Meilenstein». Mursi hatte sich mit knapp 52 Prozent der Stimmen gegen seinen Mitbewerber, den ehemaligen Luftwaffengeneral und Mubarak-Minister Ahmed Schafik, durchgesetzt. Die Wahl gilt als historisch. Mursi ist der erste zivile Politiker an der Spitze des ägyptischen Staates.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil