18. Juni 2012

Islamist Mursi vor Wahlsieg in Ägypten

Kairo (dpa) - Nach der Präsidentenwahl in Ägypten geht der Machtkampf zwischen den Militärs und den Islamisten in eine neue Runde. Die Muslimbrüder feierten ihren Kandidaten, Mohammed Mursi, noch vor Auszählung aller Stimmen als Sieger. Der Oberste Militärrat, der im Vorjahr an die Stelle des gestürzten Präsidenten Mubarak trat, begrenzte die Macht des Staatschefs deutlich. Nach inoffiziellen Zählungen lag Mursi, der Kandidat der konservativ-religiösen Muslimbruderschaft, knapp vor dem ehemaligen Regierungschef Ahmed Schafik. Die Wahlkommission wollte allerdings das offizielle Ergebnis frühestens am Mittwoch bekanntgeben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil