22. September 2013

Islamisten-Terror in Kenia - Mindestens 59 Tote in Einkaufszentrum

Nairobi (dpa) - Islamistische Terroristen haben in einem Einkaufszentrum in Nairobi ein Blutbad mit mindestens 59 Toten und 175 Verletzten angerichtet. Mehr als 24 Stunden nach dem Angriff hielt ein Terrorkommando der radikal-islamischen Al-Shabaab-Miliz noch immer mehrere Geiseln in seiner Gewalt. Es sei klar, wo sich die 10 bis 15 Angreifer aufhielten, aber die Lage bleibe «heikel», hieß es vom Innenministerium. Bis zum Nachmittag waren immer wieder Schüsse zu hören. Im Kurznachrichtendienst Twitter bekannte sich die islamistische Al-Shabaab-Miliz aus Somalia zu dem Überfall.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil