25. Juli 2017

Israel entfernt Metalldetektoren am Tempelberg

Jerusalem (dpa) - Nach den jüngsten Unruhen wird Israel die an den Eingängen zum Tempelberg installierten Metalldetektoren entfernen. Das entschied das Sicherheitskabinett laut Medienberichten. Ein Beamter sagte der Zeitung «Haaretz» zufolge, die Metalldetektoren sollten durch andere Hilfsmittel ersetzt werden. Drei Attentäter hatten Mitte Juli am Tempelberg zwei israelische Polizisten getötet. Sie wurden dann selbst erschossen. Daraufhin hatte Israel Metalldetektoren installiert, was Unruhen mit vier Toten auslöste.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil