12. November 2013

Israel plant laut Medien Bau von 20 000 Siedlerwohnungen

Tel Aviv (dpa) - Israel plant nach Medienberichten ungeachtet heftiger US-Kritik den Bau von rund 20 000 Wohnungen im Westjordanland. Das Bauministerium habe entsprechende Ausschreibungen veröffentlicht, berichteten israelische Medien. Die geschätzten Baukosten beliefen sich auf umgerechnet etwa neun Millionen Euro. US-Außenminister John Kerry hatte in der vergangenen Woche während einer dreitägigen Vermittlungsmission in Nahost den israelischen Siedlungsausbau ungewöhnlich scharf kritisiert.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Affäre Mesut Özil

DFB-Präsident Reinhard Grindel gerät in der Fotoaffäre um Mesut Özil immer stärker unter Druck. Was meinen Sie?

Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil