30. Dezember 2013

Israels Höchstes Gericht weist Klage gegen Häftlingsfreilassung ab

Jerusalem (dpa) - Israels Höchstes Gericht hat eine Klage von Terroropfer-Familien gegen die Freilassung von 26 palästinensischen Häftlingen abgewiesen. Damit ist der Weg frei für die gegen Mitternacht erwartete Entlassung einer dritten Gruppe von Langzeithäftlingen. Aus Protest gegen die Freilassung der Häftlinge, von denen die meisten wegen Mordes verurteilt worden waren, demonstrierten in Jerusalem mehrere Dutzend Angehörige von Terroropfern. Sie brachen vom Amtssitz des Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu in Richtung Altstadt auf.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil