08. Mai 2012

Ist Griechenland unregierbar?

Athen (dpa) - Der Konservative Antonis Samaras ist bei der Regierungsbildung in Griechenland gescheitert. Dem nächsten Kandidaten, dem radikalen Linken Alexis Tsipras, werden noch weniger Chancen eingeräumt. Seine Partei hatte am Sonntag ihre Kräfte vervierfacht - von 4,6 Prozent 2009 auf 16,78.

Manövrierunfähig
Griechenland steckt im Dilemma. Umfragen zufolge will zwar die überwiegende Mehrheit der Griechen den Euro behalten. Doch in den Wahlergebnissen kommt das nicht zum Ausdruck. Foto: Arno Burgi
dpa

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil