13. Oktober 2015

Italien verschärft Rauchverbote

Rom (dpa) - Italien geht noch schärfer gegen das Rauchen vor. Nach einer am Abend vom Kabinett in Rom verabschiedeten Rechtsverordnung ist jetzt unter anderem das Qualmen im Auto verboten, wenn Kinder oder schwangere Frauen im Fahrzeug sitzen. Vor Krankenhäusern darf künftig auch nicht mehr im Freien geraucht werden. Auf Zigarettenschachteln müssen abschreckende Texte und Bilder gedruckt werden, die 65 Prozent der Oberfläche bedecken. Die Strafen für den Verkauf von Tabakwaren an Minderjährige werden verschärft.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Reisegepäck

Haben Sie auch schon einmal Gepäck bei einer Flugreise verloren?

Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil