12. Oktober 2015

Jagdpächter entdeckt beim Pilzsuchen erschossenen Wolf

Siegadel (dpa) - Erneut ist ein erschossener Wolf in Südbrandenburg entdeckt worden. Ein Jagdpächter stieß in einem Waldstück in Siegadel beim Pilzsuchen auf das tote Tier, wie die Polizei mitteilte. Das Tier war den Angaben zufolge beim Fund noch warm. Wann genau der Wolf angeschossen wurde, ist unklar. Der Jagdpächter sagte laut Polizei, das Tier hätte mit einer solchen Verletzung theoretisch noch 24 Stunden unterwegs sein können. Der Wolf ist nach internationalem und deutschem Recht streng geschützt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil