11. März 2014

Japan gedenkt der Opfer der Natur- und Atomkatastrophe von 2011

Tokio (dpa) - Japan hat der Opfer der Erdbeben-, Tsunami- und Atomkatastrophe von vor drei Jahren gedacht. Im ganzen Land finden Gedenkfeierlichkeiten statt. Um 14.46 Uhr Ortszeit - dem Zeitpunkt, als am 11. März 2011 ein Erdbeben der Stärke 9,0 Japan heimsuchte - ist eine Schweigeminute für die fast 20 000 Todesopfer geplant. Auch drei Jahre nach der Dreifachkatastrophe leben immer noch rund 267 000 Menschen in Behelfsgebäuden oder anderen vorübergehenden Unterkünften. Die Mehrheit der Betroffenen beklagt laut einer Umfrage der Zeitung «Tokyo Shimbun», dass der Wiederaufbau nicht vorankomme.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil