05. Mai 2012

Japan nimmt letzten Atomreaktor für Wartungsarbeiten vom Netz

Tokio (dpa) - In Japan geht an diesem Wochenende der letzte von 54 Atomreaktoren vom Netz. Der Betreiber des Reaktors auf der nördlichsten Hauptinsel Hokkaido wolle zunächst langsam die Stromproduktion drosseln, bevor der Meiler in der kommenden Nacht vollständig zu Wartungsarbeiten heruntergefahren wird, berichteten japanische Medien. Die Atomreaktoren werden in Japan alle 13 Monate für eine Wartung heruntergefahren. Ans Netz kommen die Anlagen erst wieder, wenn die lokalen Regierungen zugestimmt haben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil