21. Juli 2012

Japanisches Versorgungsschiff startet zur ISS

Tokio (dpa) - Ein unbemanntes japanisches Versorgungsraumschiff ist am Samstagvormittag zur Internationalen Raumstation gestartet. Der Transporter Kounotori 3 hob mit einer H2-B-Rakete vom Raumfahrtzentrum Tanegashima im Süden Japans ab. Er hat 4,6 Tonnen Versorgungsgüter und Forschungsmaterial an Bord und soll die ISS am kommenden Freitag erreichen. Erst am Dienstag war eine neue Crew mit einem russischen Sojus-Raumschiff auf der Raumstation angekommen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil