21. Juli 2013

Japans Regierungskoalition siegt bei Oberhauswahl

Tokio (dpa) - In Japan ist die jahrelange Pattsituation im Parlament beendet. Der rechtsnationale Ministerpräsident Shinzo Abe hat bei der Oberhauswahl einen überragenden Sieg errungen. Die Koalition aus seiner Liberaldemokratischen Partei und ihrem Juniorpartner Komeito habe sich eine komfortable Mehrheit der Sitze gesichert, meldeten japanische Medien. Erstmals seit sechs Jahren wurde die LDP, die jahrzehntelang die Nachkriegspolitik des Landes bestimmt hatte, demnach wieder die stärkste Partei.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil