16. April 2012

Jeder vierte neue Arbeitslose rutscht direkt in Hartz IV

Berlin (dpa) - Immer mehr Arbeitnehmer bekommen nach dem Verlust ihres Jobs kein Arbeitslosengeld, sondern rutschen sofort in Hartz IV ab. Sie waren zuvor nicht lange genug sozialversicherungspflichtig bechäftigt. Nach Berechnungen des Deutschen Gewerkschaftsbundes wurde 2011 jeder vierte neue Arbeitslose sofort Hartz-IV-Empfänger, vier Jahre zuvor war es nur jeder fünfte. Betroffen sind meist Geringqualifizierte und Leiharbeiter. «Die soziale Sicherungsfunktion der Arbeitslosenversicherung nimmt stetig ab», sagte der DGB-Experte Wilhelm Adamy der Zeitung «Die Welt».

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil