13. Oktober 2017

Jennifer Aniston spendet für Hurrikan-Opfer auf Puerto Rico

Los Angeles (dpa) - US-Schauspielerin Jennifer Aniston hat Medienberichten zufolge eine Million Dollar für Hurrikan-Opfer auf Puerto Rico gespendet. Die Hälfte gehe demnach an das Rote Kreuz, die andere Hälfte an die Stiftung von Latino-Sänger Ricky Martin. Martin, der auf Puerto Rico geboren wurde, hat mit seiner Stiftung laut «People»-Magazin bereits über drei Millionen Dollar eingenommen, auch dank der Hilfe von Stars wie Ellen DeGeneres, Leonardo DiCaprio und Alec Baldwin. Hurrikan «Maria» hatte vor drei Wochen weite Teile der Karibikinsel zerstört.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil