12. Oktober 2015

Jerusalem: Attentäter greift Soldaten in Bus an und wird erschossen

Jerusalem (dpa) - Ein Palästinenser hat in einem Bus am Rande von Jerusalem einen israelischen Soldaten angegriffen und ist kurz darauf erschossen worden. Beim Versuch, dem Soldaten die Waffe zu entreißen, verletzte der Attentäter ihn und einen anderen Fahrgast mit Messerstichen, wie das israelische Militär mitteilte. Wenig später erschossen Polizisten den Angreifer. Bereits zuvor hatten Palästinenser bei drei separaten Zwischenfällen in Jerusalem Israelis mit Messern angegriffen. Drei der Opfer wurden verletzt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil