18. November 2016

Jetzt schon mehr Abschiebungen als 2015

Berlin (dpa) - Die Bundesländer haben in den ersten zehn Monaten dieses Jahres schon mehr Ausländer abgeschoben als im gesamten Jahr 2015. Wie das Bundesinnenministerium mitteilte, gab es von Anfang Januar bis Ende Oktober bundesweit 21 789 Abschiebungen. 2015 hatten 20 888 Menschen Deutschland auf diese Weise verlassen müssen. Die meisten Abschiebungen erfolgten aus Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Bayern. In diesen Bundesländern leben allerdings auch besonders viele Asylbewerber.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
UMFRAGE
Aufreger Montagsspiele

Welche Bundesliga-Wochentage favorisieren Sie?

Anzeige
UMFRAGE
Facebook

Die Empörung über den Datenskandal bei Facebook ist groß. Wie reagieren Sie?

UMFRAGE (beendet)
Umrüstung

Wer sollte für die Umrüstung der Dieselautos bezahlen?

Autohersteller
86%
Staat
10%
Autobesitzer
4%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil