27. Februar 2017

Jüdischer Friedhof in Philadelphia geschändet

Philadelphia (dpa) - Unbekannte haben in der US-Metropole Philadelphia an der Ostküste einen jüdischen Friedhof geschändet und dabei zwischen 75 und 100 Grabsteine zerschlagen oder umgestürzt. Das sei kriminell, das sei schon mehr als Vandalismus, zitierten US-Medien die Polizei. Über die Hintergründe der Tat lagen vorerst keine gesicherten Erkenntnisse vor. Pennsylvanias Gouverneur Tom Wolf nannte die Tat einen «feigen, beunruhigenden Akt». Erst vor wenigen Tagen war ein jüdischer Friedhof im Bundesstaat Missouri geschändet worden. Dort hatten Unbekannte über 150 Grabsteine beschädigt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil