28. Juni 2012

Juncker verteidigt Pläne gegen deutsche Bedenken

Brüssel (dpa) - Eurogruppen-Chef Jean-Claude Juncker hat die Vorschläge zur Vertiefung der Union bis hin zu einer gemeinsamen Schuldenpolitik verteidigt. Indirekt wandte Juncker sich vor Beginn des EU-Gipfels in Brüssel gegen die ablehnende Haltung Deutschlands. Es helfe, «wenn man den Bericht in Gänze, seine einzelnen Elemente abwiegen und kommentieren würde, anstatt sich nur auf einen Aspekt zu konzentrieren, sagte Juncker in Brüssel. Deutschland lehnt eine Vergemeinschaftung von Schulden durch gemeinsame Anleihen, sogenannte «Euro-Bonds» oder ähnliche Mittel weiter strikt ab.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil