07. April 2017

Juncker zu Syrien: Spirale der Gewalt sollte zum Stillstand kommen

Brüssel (dpa) - EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat nach dem US-Angriff auf syrische Streitkräfte dazu aufgerufen, den Konflikt nicht weiter militärisch auszutragen. «Die Anstrengungen, die Spirale der Gewalt in Syrien zum Stillstand zu bringen, sollten nochmals verdoppelt werden», sagte er. Lediglich ein politischer Prozess könne zu dauerhaftem Frieden führen. Juncker machte zugleich deutlich, dass es für ihn «einen klaren Unterschied zwischen Luftangriffen auf militärische Ziele und dem Einsatz von Chemiewaffen gegen Zivilisten» gebe.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Bundestagswahl 2017

Haben Sie sich schon für eine der Parteien bei der Bundestagswahl am Sonntag entschieden?

UMFRAGE
Erste Hilfe leisten

Die Hälfte der Deutschen traut sich nicht, Erste Hilfe zu leisten – aus Angst, etwas falsch zu machen. Sollten daher regelmäßige Erste-Hilfe-Kurse zur Pflicht werden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil