15. April 2014

Junge Frau mit Silikonbrüsten darf nun doch zur Polizei

Stuttgart (dpa) - Eine junge Frau mit Silikonbrüsten darf nun doch eine Ausbildung bei der Polizei machen. Eine bundeseinheitliche Polizeiverordnung besagt, dass Frauen mit Implantaten in der Brust wegen erhöhter Verletzungsgefahr nicht für den Dienst geeignet sind, teilte das Innenministerium in Stuttgart mit. Die 20-Jährige war nach einem Bericht der «Bild»-Zeitung im September 2013 vom Polizeiarzt nach Hause geschickt worden. Daraufhin wandte sich die Frau an den Petitionsausschuss des Landtags und bekam nun Recht.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
UMFRAGE
Plastikmüll

Sind Sie bereit, auf Plastikverpackungen zu verzichten?

Anzeige
WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil