02. Februar 2017

Junger Mann wegen Mordversuchs bei Einbruch vor Gericht

Memmingen (dpa) - Ein 21 Jahre alter Mann muss sich wegen eines Mordversuchs bei einem Wohnungseinbruch ab heute in Memmingen vor Gericht verantworten. Der Angeklagte soll im Dezember 2015 in der Nähe von Günzburg nachts in ein Haus eingestiegen sein und einen 57 Jahre alten Bewohner niedergestochen haben. Der Mann soll den 21-Jährigen beim Einbruch in seinem Haus entdeckt haben. Der 57-Jährige wurde lebensbedrohlich verletzt. Nach der Bluttat war der Einbrecher mit seiner Beute geflüchtet.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil