23. Mai 2013

Juwelenraub in Mönchengladbach

Mönchengladbach (dpa) - Ein unbekannter Täter hat in Mönchengladbach einen Juwelier aus der Schweiz überfallen und Edelsteine im Millionenwert erbeutet. Wie die Polizei mitteilte, hielt der Juwelier am Abend mit seinem Auto an einer roten Ampel, als ein Mann in Lederjacke und Motorradhelm das Autofenster einschlug und Reizgas ins Innere sprühte. Er griff nach der Tasche mit den Edelsteinen und flüchtete in unbekannte Richtung. Eine Ringfahndung der Polizei blieb erfolglos. Die Polizei vermutet einen Täter aus dem näheren Umfeld des Opfers.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil