05. September 2012

Kabinett beschließt Radverkehrsplan bis 2020

Berlin (dpa) - Der Anteil des Radverkehrs in Deutschland soll bis zum Jahr 2020 von zehn auf rund 15 Prozent gesteigert werden. Das Bundeskabinett beschloss dazu einen neuen nationalen Radverkehrsplan. Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer strebt in städtischen Gebieten bis 2020 eine Steigerung des Radanteils auf 16 Prozent und im ländlichen Raum von acht auf rund 13 Prozent an. Im Zusammenspiel mit den Kommunen soll vor allem die Rad-Infrastruktur verbessert und die Verkehrssicherheit erhöht werden. Zugleich prüft Ramsauer auch härtere Strafen gegen «Kampfradler», die Regeln oft missachten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil