30. Mai 2012

Kabinett billigt Schröder-Pläne zu Kita-Ausbau

Berlin (dpa) - Das Kabinett hat die Pläne von Familienministerin Kristina Schröder zum beschleunigten Ausbau der Kinderbetreuung für unter Dreijährige gebilligt. Das verlautete aus Regierungskreisen. Laut Familienministerium fehlen bundesweit 130 000 Betreuungsplätze in Kitas oder bei Tagesmüttern. Ab 1. August 2013 haben Eltern einen Rechtsanspruch auf ein staatlich gefördertes Betreuungsangebot. Wegen der fehlenden Plätze wird eine Klagewelle befürchtet. Schröder plant mit ihrem Zehn-Punkte-Programm unter anderem eine Förderung von Betriebskindergärten und eine befristete Absenkung von Baustandards.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil