15. August 2012

Kämpfe im Regierungsviertel von Damaskus

Damaskus (dpa) - In Syrien haben die Rebellen die Kämpfe mitten in die streng abgeschirmten Regierungsviertel von Damaskus getragen. Vor einer Kommandozentrale der syrischen Armee explodierte eine Bombe. Aufständische griffen mit Panzerfäusten die iranische Botschaft und die syrische Regierungszentrale an. In der Nähe befindet sich auch das Dama Rose Hotel, in dem die Mitglieder der UN-Beobachtermission untergebracht sind. Die gesamte Umgebung gilt als schwer abgesichert. Die UN-Beobachter blieben nach Regierungsangaben unverletzt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Plastikmüll

Laut der neuen Umweltbewusstseinsstudie macht sich fast jeder Deutsche Sorgen über Plastikmüll im Meer. Vermeiden Sie gezielt den Kauf von Plastikartikeln?

UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil