15. August 2012

Kämpfe im Regierungsviertel von Damaskus

Damaskus (dpa) - Der Bürgerkrieg in Syrien tobt inzwischen auch mitten in Damaskus. Die Rebellen haben die Kämpfe mitten in die streng abgeschirmten Regierungsviertel getragen. Vor einer Kommandozentrale der syrischen Armee explodierte eine Bombe. Aufständische griffen mit Panzerfäusten die iranische Botschaft und die syrische Regierungszentrale an. In der Nähe befindet sich auch das Dama Rose Hotel, in dem die Mitglieder der UN-Beobachtermission untergebracht sind. Die gesamte Umgebung gilt als schwer abgesichert.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil