16. Juli 2012

Kalenderblatt 2012: 16. Juli

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 16. Juli:

29. Kalenderwoche

198. Tag des Jahres

Noch 168 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Krebs

Namenstag: Elvira, Irmengard, Monulf, Reineldis

HISTORISCHE DATEN

2011 - US-Präsident Barack Obama trifft trotz chinesischer Kritik im Weißen Haus mit dem Dalai Lama zusammen.

2010 - Die Hamburger Bischöfin Maria Jepsen erklärt ihren Rücktritt. Sie war im Zusammenhang mit Missbrauchsvorwürfen gegen einen Pastor massiv in die Kritik geraten. Jepsen war die erste evangelisch-lutherische Bischöfin der Welt.

2007 - Im Nordwesten Japans reißt ein Erdbeben der Stärke 6,6 neun Menschen in den Tod und verursacht ein Leck in einem Kernkraftwerk. Radioaktiv verseuchtes Wasser fließt ins Meer.

2002 - Die republikanische Untergrundorganisation Nordirlands, die IRA, entschuldigt sich erstmals für die zivilen Opfer der eigenen Terroraktionen.

1991 - Die Hamburger Kammerspiele müssen wegen Überschuldung Konkurs anmelden.

1982 - Mit der Unterzeichnung der Verträge zur Gründung einer GmbH, die das Kabelfernsehpilotprojekt in Deutschland technisch sicher stellt, startet das Kabelfernsehen.

1950 - Mit einem Sieg gegen Brasilien in Rio de Janeiro gewinnt Uruguay zum zweiten Mal eine Fußball-Weltmeisterschaft.

1945 - Auf dem Atomtestgelände White Sands im US-Bundesstaat New Mexico wird im Rahmen des amerikanischen «Manhattan-Projekts» die erste Atombombe gezündet.

1782 - Das Singspiel «Die Entführung aus dem Serail» von Wolfgang Amadeus Mozart wird am Wiener Burgtheater erstmals aufgeführt.

AUCH DAS NOCH

2000 - dpa meldet: Ein betrunkener Rentner hat im rheinischen Langenfeld zum Entsetzen von Passanten seine Würgeschlange durch die Stadt spazieren geführt.

GEBURTSTAGE

1971 - Bibiana Beglau (41), deutsche Schauspielerin («Die Stille nach dem Schuss»)

1962 - Thomas Arslan (50), deutscher Dramatiker und Regisseur

1952 - Stewart Copeland (60), amerikanischer Musiker («Message In A Bottle»)

1932 - Oleg Protopopow (80), russischer Eiskunstläufer, zusammen mit seiner Frau Ludmilla 1964 und 1968 Olympiasieger im Paarlauf

1872 - Roald Amundsen, norwegischer Polarforscher, gest. 1928

TODESTAGE

1997 - Dora Maar, französische Fotografin und Malerin, geb. 1907

1985 - Heinrich Böll, deutscher Schriftsteller («Ansichten eines Clowns»), Nobelpreis für Literatur 1972, geb. 1917

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil