16. Juni 2012

Kalenderblatt 2012: 16. Juni

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 16. Juni:

24. Kalenderwoche

168. Tag des Jahres

Noch 198 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Zwillinge

Namenstag: Benno, Quirin, Luitgard, Maria Theresia

ROT-VERBOT

1999 - dpa meldet: Auf Anordnung ihrer Schulleitung muss eine britische Schülerin, die ihr Haar rot gefärbt hatte, «zur Strafe» bei ihrer Prüfung eine Perücke tragen.

HISTORISCHE DATEN

2011 - Neuer Anführer des Terrornetzwerkes Al-Kaida ist der Ägypter Aiman al-Sawahiri, wie auf einer einschlägigen Islamisten-Website veröffentlicht wird.

2010 - Der Autobauer Opel zieht alle Bürgschaftsanträge zur Sanierung zurück. Das Bundeswirtschaftsministerium hatte zuvor jegliche Hilfe abgelehnt.

2007 - Die ostdeutsche Linkspartei und die westdeutsche Wahlalternative Arbeit und soziale Gerechtigkeit (WASG) fusionieren in Berlin.

2002 - Israel beginnt mit dem Bau eines Sicherheitszaunes an der Grenze zum palästinensischen Westjordanland.

1992 - Bundespräsident Richard von Weizsäcker übt Kritik am Erscheinungsbild von Regierung und Parteien und verstärkt damit die Debatte um die Politikverdrossenheit der Bürger.

1977 - In der UdSSR wird Parteichef Leonid Breschnew zum neuen Vorsitzenden des Präsidiums des Obersten Sowjets und damit zum Staatsoberhaupt gewählt.

1963 - Die russische Kosmonautin Valentina Tereschkowa fliegt in der Raumfähre «Wostok 6» als erste Frau ins All.

1932 - Die Konferenz von Lausanne beginnt, auf der die Siegermächte des Ersten Weltkriegs über die deutschen Reparationsleistungen verhandeln.

1903 - Der amerikanische Unternehmer Henry Ford gründet die Ford Motor Company in Detroit (US-Bundesstaat Michigan).

GEBURTSTAGE

1978 - Daniel Brühl (34), deutscher Schauspieler («Good bye, Lenin!»)

1952 - Giorgos Papandreou (60), griechischer Politiker, Ministerpräsident 2009-2011

1937 - Erich Segal, amerikanischer Schriftsteller («Love Story»), gest. 2010

1932 - Elfriede Gerstl, österreichische Schriftstellerin («Gesellschaftsspiele mit mir»), gest. 2009

1922 - Gerhard Kießling (90), deutscher Eishockeyspieler und -trainer

TODESTAGE

1977 - Wernher von Braun, deutsch-amerikanischer Physiker und Raketenkonstrukteur, geb. 1912

1958 - Imre Nagy, ungarischer Politiker, Ministerpräsident während des ungarischen Volksaufstands von 1956, geb. 1896

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil