18. April 2012

Kalenderblatt 2012: 18. April

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 18. April:

16. Kalenderwoche

109. Tag des Jahres

Noch 257 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Widder

Namenstag: Aya, Wigo

HISTORISCHE DATEN

2011 - Das ungarische Parlament billigt die umstrittene neue Verfassung.

2007 - Die Europäische Fußball-Union (UEFA) vergibt die Europameisterschaft 2012 an das Bewerber-Duo Polen und Ukraine.

2005 - In der Sixtinischen Kapelle in Rom beginnt das bisher größte Konklave zur Wahl des neuen Pontifex. 115 Kardinäle aus 52 Ländern entscheiden über den Nachfolger von Johannes Paul II..

1998 - Als zweitgrößtes Opernhaus Europas wird das Festspielhaus Baden-Baden eröffnet.

1992 - Eishockey-Nationalspieler Udo Kießling beendet mit dem neuen Weltrekord von 320 Länderspielen seine internationale Karriere.

1986 - Das Musical «Cats» von Andrew Lloyd Webber wird in Hamburg in bundesdeutscher Erstaufführung gezeigt.

1966 - Die erste jüdische Schule in der Bundesrepublik wird in Frankfurt am Main eröffnet.

1947 - Britische Truppen zünden auf der Nordseeinsel Helgoland 6700 Tonnen Munition. Die Operation «Big Bang» gilt als die bis dahin größte Sprengung mit konventionellen Mitteln.

1906 - Ein Erdstoß der Stärke 8,3 erschüttert San Francisco, das Beben und die folgenden Brände verwüsten die Stadt.

AUCH DAS NOCH

2001 - dpa meldet: Das legendäre Motorrad «Red-Porsche-Killer» aus dem Kult-Comic «Werner» ist bei einem Auffahrunfall auf der A3 bei Leverkusen beschädigt worden.

GEBURTSTAGE

1952 - Christine Grän (60), österreichische Schriftstellerin und Journalistin («Marx ist tot»)

1942 - Jochen Rindt, deutscher Rennfahrer, 1970 Weltmeistertitel posthum, gest. 1970

1937 - Marcia Haydée (75), brasilianische Choreographin

1927 - Tadeusz Mazowiecki (85), polnischer Politiker, Bürgerrechtler und nach dem Ende des Kommunismus erster demokratisch gewählter Ministerpräsident

1922 - Thomas Engel (90), deutscher Filmregisseur und Autor

TODESTAGE

2007 - Marie Zimmermann, deutsche Theaterintendantin, geb. 1955

2002 - Thor Heyerdahl, norwegischer Forscher und Ethnologe («Kon-Tiki-Expedition»), geb. 1914

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Quiz zur Woche der Armut
WELLNESS & GESUNDHEIT
Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil