26. Juni 2012

Kalenderblatt 2012: 26. Juni

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 26. Juni:

26. Kalenderwoche

178. Tag des Jahres

Noch 188 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Krebs

Namenstag: Johannes, Josemaria, Paulus

HISTORISCHE DATEN

2011 - Die Befürworter einer Vergrößerung der Nordsee-Insel Helgoland scheitern bei einem Bürgerentscheid.

2007 - Der US-Geheimdienst CIA veröffentlicht geheim gehaltene Aufzeichnungen über eigene Missetaten und gibt erstmals zu, 1960 die Ermordung des kubanischen Revolutionsführers Fidel Castro geplant zu haben.

2002 - Die Weltwirtschaft hat 2001 «den größten Rückschlag» seit zehn Jahren erlitten, geht aus dem Weltwirtschaftsbericht der Vereinten Nationen hervor.

1992 - Der Bundestag beschließt mit deutlicher Mehrheit die so genannte Fristenlösung im Abtreibungsrecht.

1987 - Die UN-Konvention gegen die Folter tritt nach der Ratifizierung durch Dänemark in Kraft.

1977 - Elvis Presley, der «King of Rock 'n' Roll», tritt in Indianapolis (US-Bundesstaat Indiana) zum letzten Mal öffentlich auf.

1963 - Zum Abschluss seines Deutschlandbesuches hält US-Präsident John F. Kennedy in West-Berlin eine Rede, die mit «Ich bin ein Berliner» endet.

1948 - Der US-Militärgouverneur in Deutschland, General Lucius D. Clay, ordnet die Versorgung des von den Sowjets blockierten Berlins über eine Luftbrücke an.

1917 - Während des Ersten Weltkrieges landen die ersten US-Truppen im Hafen Saint Nazaire in Frankreich.

AUCH DAS NOCH

1998 - dpa meldet: Schon wieder versetzt eine entlaufene Schnappschildkröte Badegäste in Angst und Schrecken: Seit rund einer Woche trauen sich vor allem Nacktbader nicht mehr in einen Baggersee in Erbach (Baden-Württemberg).

GEBURTSTAGE

1966 - Dany Boon (46), französischer Schauspieler und Regisseur

1957 - Jan Schütte (55), deutscher Filmregisseur («Auf Wiedersehen, Amerika»)

1947 - Peter Sloterdijk (65), deutscher Philosoph und Autor («Kritik der zynischen Vernunft»)

1942 - Gilberto Gil (70), brasilianischer Musiker und Politiker

1892 - Pearl S. Buck, amerikanische Schriftstellerin («Die gute Erde»), Literaturnobelpreis 1938, gest. 1973

TODESTAGE

1982 - Alexander Mitscherlich, deutscher Psychoanalytiker und Sozialpsychologe («Auf dem Weg zur vaterlosen Gesellschaft»), geb. 1908

1957 - Alfred Döblin, deutscher Schriftsteller und Arzt («Berlin Alexanderplatz»), geb. 1878

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil