01. März 2013

Kalenderblatt 2013: 1. März

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 1. März:

9. Kalenderwoche

60. Tag des Jahres

Noch 305 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Fische

Namenstag: Albin, David, Roger

HISTORISCHE DATEN

2011 - Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) erklärt seinen Rücktritt. Er zieht damit die Konsequenz aus der Plagiatsaffäre um seine Doktorarbeit.

2008 - Das Orkantief «Emma» wütet über Europa, mindestens 15 Menschen kommen ums Leben. Bundesweit sterben sieben Menschen.

2002 - Das deutsche Melderecht wird dem Internet-Zeitalter angepasst: Künftig kann man sich nach einem Umzug in seinem neuen Wohnort mit dem häuslichen PC anmelden. Mit der Vernetzung entfällt die Abmeldepflicht am bisherigen Wohnort.

2000 - Die Fernseh-Sendung «Big Brother» startet auf RTL II. Die Fernseh-Reihe war im Vorfeld von Politikern und Medienexperten heftig kritisiert worden.

1994 - Der Holocaust-Film «Schindlers Liste» von Steven Spielberg mit Liam Neeson und Ben Kingsley in den Hauptrollen wird in Deutschland erstaufgeführt.

1983 - Die Allgemeine Schweizerische Uhren AG (ASUAG) bringt die Billig-Uhr «Swatch» auf den Markt.

1968 - Der amerikanische Countrystar Johnny Cash («Folsom Prison Blues») heiratet die Sängerin June Carter.

1952 - Die Insel Helgoland wird von den Briten wieder unter deutsche Verwaltung gestellt.

1948 - In Frankfurt am Main wird die Bank Deutscher Länder gegründet, die Vorgängerin der Deutschen Bundesbank.

AUCH DAS NOCH

1999 - dpa meldet: Ein britischer Gastwirt hat sein über alles geliebtes Huhn «Violet» für eine Million Pfund (fast drei Millionen Mark / 1,53 Millionen Euro) gegen Totschlag versichert.

GEBURTSTAGE

1969 - Javier Bardem (44), spanischer Schauspieler («No Country for Old Men»)

1963 - Thomas Anders (50), deutscher Popmusiker, Mitglied der Popgruppe Modern Talking

1954 - Ron Howard (59), amerikanischer Filmregisseur und Schauspieler («The Da Vinci Code - Sakrileg»)

1921 - Jack Clayton, britischer Filmregisseur, «Der große Gatsby»), gest. 1995

1810 - Frédéric Chopin, polnischer Komponist und Pianist («Minutenwalzer»), gest. 1849

TODESTAGE

2006 - Annette von Aretin, deutsche Fernsehansagerin («Was bin ich?»), geb. 1920

1975 - Günther Lüders, deutscher Schauspieler und Regisseur («Die Buddenbrooks»), geb. 1905

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil