12. Oktober 2015

Kanzleramtsminister Altmaier wirbt für Transitzonen für Flüchtlinge

Berlin (dpa) - Flüchtlingskoordinator Peter Altmaier sieht in der Einrichtung von Transitzonen eine Möglichkeit, auf die steigende Flüchtlingszahl zu reagieren. Er glaube, dass man angesichts der aktuellen Situation keine Möglichkeit von vornherein ausschließen sollte. Das sagte der Kanzleramtsminister im ZDF-«Morgenmagazin». Er stellte erneut in Aussicht, dass bis nächste Woche eine Entscheidung fallen soll. Altmaier und Kanzlerin Angela Merkel hatten am Abend auch mit den Landesinnenministern über Transitzonen gesprochen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil