10. April 2012

Karikaturist macht sich über Einreiseverbot lustig

Tel Aviv (dpa) - Ein israelischer Karikaturist hat sich über das von Israel verhängte Einreiseverbot gegen Literaturnobelpreisträger Günter Grass lustig gemacht. Die Zeitung «Haaretz» veröffentlichte die Zeichnung von Amos Biderman in der Nacht zum Montag.

Die Zeichnung zeigt zwei Männer, die auf einem Hausdach in Tel Aviv einen Joint rauchen. Einer von ihnen sagt mit besorgtem Gesichtsausdruck: «Der Innenminister hat die Einreise (auch: Einfuhr) von Grass nach Israel verboten.» Darauf gerät der andere Mann ins Schwitzen. Im Vordergrund sind mehrere Marihuana-Planzen in Blumentöpfen zu sehen. Im Hebräischen wird Cannabis wie im Deutschen umgangssprachlich als Gras bezeichnet.

Karikatur von Amos Biderman

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Bundestagswahl 2017

Haben Sie sich schon für eine der Parteien bei der Bundestagswahl am Sonntag entschieden?

UMFRAGE
Erste Hilfe leisten

Die Hälfte der Deutschen traut sich nicht, Erste Hilfe zu leisten – aus Angst, etwas falsch zu machen. Sollten daher regelmäßige Erste-Hilfe-Kurse zur Pflicht werden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil