15. Dezember 2012

Karlsruhe geht von islamistischem Anschlagsversuch in Bonn aus

Karlsruhe (dpa) - Bonn ist am vergangenen Montag offenbar nur knapp einem islamistischen Terroranschlag mit verheerender Wirkung entgangen. Die Bombe vom Hauptbahnhof war nach Erkenntnissen der Ermittler prinzipiell zündfähig. Wahrscheinlich wurde der Sprengsatz auch ausgelöst, explodierte aber nach Medienberichten wegen einer Fehlkonstruktion nicht. Die Bundesanwaltschaft geht von einem versuchten Anschlag einer Terrorgruppe islamistischer Prägung aus. Die Karlsruher Behörde zog daher die Ermittlungen an sich.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil