18. Dezember 2012

Karlsruhe verhandelt über Adoptionsrecht für Homosexuelle

Karlsruhe (dpa) - Das Bundesverfassungsgericht verhandelt heute über das Adoptionsrecht von Homosexuellen. Dabei geht es um Folgendes: Aktuell können Ehegatten das Kind des Anderen auch dann adoptieren, wenn der es vorher selbst schon adoptiert hatte. Schwule oder lesbische Lebenspartner können das nicht. Das muss entscheiden, ob diese Benachteiligung gegen das Grundgesetz verstößt. Für das Kind hätte die doppelte Adoption nach Ansicht vieler Experten Vorteile, denn dann wären zwei Eltern unterhaltspflichtig.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil