30. Dezember 2013

Kassen dringen auf zügige Leistungsverbesserungen in der Pflege

Berlin (dpa) - Die Pflegekassen in Deutschland haben Union und SPD zu einer zügigen Umsetzung ihrer Ankündigungen für die Altenpflege aufgefordert. Mit Blick auf die schwarz-roten Reformpläne sagte der Vorstand des Kassen-Spitzenverbands, Gernot Kiefer, der dpa, es sei gut, dass der Entscheidungsstau bei der Pflege aufgelöst werde. Jetzt sei es jedoch wichtig, dass die angekündigten Leistungsverbesserungen zeitgleich mit der Beitragserhöhung kommen und nicht erst später. Der Pflegebeitragssatz soll laut Koalitionsvertrag spätestens 2015 um zunächst 0,3 Punkte steigen.

Berlin (dpa) - Die Pflegekassen in Deutschland haben Union und SPD zu einer zügigen Umsetzung ihrer Ankündigungen für die Altenpflege aufgefordert. Mit Blick auf die schwarz-roten Reformpläne sagte der Vorstand des Kassen-Spitzenverbands, Gernot Kiefer, der dpa, es sei gut, dass der Entscheidungsstau bei der Pflege aufgelöst werde. Jetzt sei es jedoch wichtig, dass die angekündigten Leistungsverbesserungen zeitgleich mit der Beitragserhöhung kommen und nicht erst später.
Der Pflegebeitragssatz soll laut Koalitionsvertrag spätestens 2015 um zunächst 0,3 Punkte steigen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil