16. Mai 2012

Kauder: Betreuungsgeld noch vor Sommerpause verabschieden

Berlin (dpa) - Die Spitze der Unionsfraktion will das auch koalitionsintern umstrittene Betreuungsgeld für Kleinkinder noch vor der Sommerpause im Bundestag verabschieden lassen. «Irgendwann muss Schluss mit der Debatte sein», sagte Fraktionschef Volker Kauder der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung». Im Koalitionsausschuss habe man eine klare Entscheidung getroffen. Das Betreuungsgeld werde eingeführt. Der ehrgeizige Zeitfahrplan sieht vor, dass Familienministerin Kristina Schröder am 6. Juni im Kabinett den Gesetzentwurf vorlegt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil