01. Februar 2013

Kauder verteidigt Pläne für Einsatz von Kampfdrohnen

Berlin (dpa) - Unionsfraktionschef Volker Kauder hat Bedenken gegen den Kauf von Kampfdrohnen für die Bundeswehr zurückgewiesen. «Das dient nicht zuletzt auch dem Schutz unserer Soldaten», sagte er der «Neuen Osnabrücker Zeitung» über die Anschaffung solcher unbemannten, aber bewaffneten Fluggeräte. Von dem Argument, dass Hemmschwellen herabgesetzt würden, halte er überhaupt nichts. Eine Drohne werde durch einen Soldaten bedient, der gelernt habe, verantwortungsvoll zu entscheiden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil