24. Juli 2013

Kauder weist Rücktrittsforderungen an de Maizière zurück

Berlin (dpa) - In der Affäre um die Drohnen-Beschaffung für die Bundeswehr hat Unionsfraktionschef Volker Kauder Rücktrittsforderungen gegen Verteidigungsminister Thomas de Maizière zurückgewiesen. Dieser habe nie bestritten, Hinweise auf Probleme gehabt zu haben. Das sei bei Entwicklungsaufträgen immer wieder der Fall, sagte Kauder der «Neuen Osnabrücker Zeitung». Auch de Maizière selbst bekräftigte, im Amt bleiben zu wollen. Er habe häufig sein Ministeramt wechseln müssen, oft ohne die Früchte der von ihm angestoßenen Reformen einsammeln zu können, sagte de Maizière der «Stuttgarter Zeitung».

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil