24. August 2012

Kein Durchbruch bei Gesprächen über iranisches Atomprogramm

Wien (dpa) - Gespräche der Internationalen Atomenergiebehörde IAEA mit dem Iran über das umstrittene Atomprogramm des Landes haben keinen entscheidenden Durchbruch gebracht. Es gebe weiterhin große Meinungsverschiedenheiten, sagte der Chef der Atominspektoren, Herman Nackaerts, nach den eintägigen Beratungen in Wien. Die Atomwächter fordern neben mehr Zusammenarbeit von Teheran unter anderem Zugang zu der Militäranlage Parchin. Es wird vermutet, dass dort Versuche mit Atommaterial stattfinden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil