18. März 2017

Kein G20-Bekenntnis zu Freihandel - nur Mini-Konsens nach US-Blockade

Baden-Baden (dpa) - Die führenden Industrie- und Schwellenländer steuern auf einen schweren Handelskonflikt zu. Die USA haben nach heftigem Widerstand verhindert, dass sich die G20-Staaten auf eine gemeinsame Linie in der Handelspolitik einigen. Die Finanzminister und Notenbankchefs konnten sich bei ihrem Treffen in Baden-Baden auf kein klares Bekenntnis zu freiem Handel verständigen. Das erfuhr die dpa aus Verhandlungskreisen. Gastgeber Deutschland konnte damit trotz zweitägiger Verhandlungen nur einen Minimal-Konsens erreichen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil