13. Dezember 2012

Kein Steuerabkommen mit der Schweiz

Berlin (dpa) - Es war die letzte Chance, das Steuerabkommen mit der Schweiz noch vor Jahresende unter Dach und Fach zu bringen - das aber ist im Vermittlungsausschuss von Bundestag und Bundesrat misslungen. Einig wurden sich die Unterhändler bei der Anhebung des steuerfreien Grundfreibetrags auf 8130 Euro. Durch diesen Kompromiss wurde der Weg frei für die von Karlsruhe geforderte Anhebung des Existenzminimums. Der schwarz-gelbe Plan, die Bürger durch einen flacheren Verlauf des Steuertarifs zu entlasten, fand keine Mehrheit.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil