13. Juni 2012

Kein Wechsel: Löw setzt gegen Niederlande auf Portugal-Sieger

Charkow (dpa) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft tritt am Abend bei der Europameisterschaft gegen den Erzrivalen Niederlande mit der Siegerelf des Portugal-Spiels an. Bundestrainer Joachim Löw setzt in Charkow damit wieder auf sieben Akteure des FC Bayern München in der Startformation. Mario Gomez erhält im Angriff erneut den Vorzug gegenüber Miroslav Klose. Die Partie dürfte extrem kräftezehrend für die Spieler beider Mannschaften werden. In Charkow war es tagsüber bis zu 37 Grad heiß.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil