18. Juli 2017

Keine Minderjährige unter festgenommenen IS-Kämpferinnen

Mossul (dpa) - Unter den in Mossul festgenommenen IS-Anhängerinnen sind nach irakischen Armeeangaben keine Minderjährigen. Alle Frauen seien älter als 30 Jahre, sagte ein Offizier. Bei ihnen handele es sich um Kämpferinnen, die andere ausgebildet und für die IS-Polizei gearbeitet hätten. Der Offizier widersprach damit Berichten, unter den IS-Anhängerinnen sei eventuell auch eine verschollene 16-Jährige aus Sachsen. Iraks Sicherheitskräfte hatten in der vergangenen Woche in Mossul 20 Dschihadistinnen festgenommen, darunter fünf Deutsche.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
UMFRAGE
Plastikmüll

Sind Sie bereit, auf Plastikverpackungen zu verzichten?

UMFRAGE
Koalitionsverhandlungen

Die SPD will den Unionsparteien in den Koalitionsverhandlungen Zugeständnisse auf den Feldern Arbeit, Gesundheit und Flüchtlinge abringen. Soll die Union den Sozialdemokraten entgegenkommen?

Anzeige
WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil