18. Juli 2017

Keine Minderjährige unter festgenommenen IS-Kämpferinnen

Mossul (dpa) - Unter den in Mossul festgenommenen IS-Anhängerinnen sind nach irakischen Armeeangaben keine Minderjährigen. Alle Frauen seien älter als 30 Jahre, sagte ein Offizier. Bei ihnen handele es sich um Kämpferinnen, die andere ausgebildet und für die IS-Polizei gearbeitet hätten. Der Offizier widersprach damit Berichten, unter den IS-Anhängerinnen sei eventuell auch eine verschollene 16-Jährige aus Sachsen. Iraks Sicherheitskräfte hatten in der vergangenen Woche in Mossul 20 Dschihadistinnen festgenommen, darunter fünf Deutsche.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Aktuelle Wahlausgabe 2017

Am Wahlabend gingen die Ergebnisse der Gemeinden teilweise sehr spät ein. Deshalb verzögerte sich die Herstellung der gedruckten Ausgabe unserer Zeitungen stark. Wir bitten unsere Leserinnen und Leser die verspätete Zeitungszustellung zu entschuldigen. Hier finden Sie die aktuelle Wahlausgabe zum Nachlesen.

Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil